Am 23. Dezember 1972 landete die erste DC-10 am Flughafen München. Die dreistrahlige McDonnell Douglas „Ankara“ DC-10 (TC-JAV) – Baunummer 46704/29 der Turkish Airlines landete pünktlich am Münchner Flughafen.

Knapp 14 Monate nach diesem erfreulichen Ereignis, schrieb die gleiche DC-10 „Ankara“ ein trauriges Kapitel:

Am 3. März 1974 stürzte die dreistrahlige McDonnell Douglas „Ankara“ (TC-JAV) – Baunummer 46704/29 der Turkish Airlines über Ermenonville ab. Keiner der an Bord befindlichen 346 Personen überlebt den Absturz. Das Flugunglück ging als eines der schwersten Flugzeugunglücke der Luftfahrt in die Geschichte ein.

de_DEGerman