Am 15. September 1954 wird in Anwesenheit des amtierenden Münchner Oberbürgermeisters Thomas Wimmer der „Bayerische Flugdienst“ unter Leitung von Hans Bertram aus der Taufe gehoben. Der 1906 in Remscheid geborene Pilot und Flugbuchautor Hans Bertram verfügt über eine Flotte von 5 Kleinflugzeugen (Cessna, Piper und Lockheed) mit denen er neben Rund- und Charterflüge auch Luftbildaufnahmen, sowie Werbe- und Keuchhustenflüge durchführte.

Im Laufe der Jahre wurde die Herstellung von Luftaufnahmen zur zentralen Aufgabe der Firma, sodaß im weiteren Verlauf die „Luftbildverlag Hans Bertram GmbH“ gegründet wurde.

Hans Bertram starb 1993 im Alter von 87 Jahren in München. Der Hans Bertram Luftbildverlag ist seit 2005 unter der Geschäftsführung von Patrick Kisel am Memminger Flughafen zu finden. Das Onlinemuseum „Flughafen München Riem“ möchte sich auch hier noch einmal ganz ausdrücklich für die tolle Unterstützung bedanken. Viele Dokumentationen wären ohne passendes Bildmaterial.